W e i n S e r v i c e   S o m m e r a c h
Von der Traube bis zum Kunden


Unser Ziel ist es, Sie erfolgreicher zu machen!

Maßnahmen:

1.  Auslagerung teurer Produktionstechnik

2.  Nutzung von Know how von Spezialisten
3.  Konzentration auf das Wesentliche: Ihre Kunden


Konzentrationsprozeß auch im Weinbau

Als Grundlage für das heutige Unternehmen haben wir 1998 den Neubau des Kellerei-Gebäudes
fertig gestellt. Wie damals bereits absehbar, würde sich der starke Konzentrationsprozeß der Landwirtschaft auch im Weinbau fortsetzen.

Damals wie heute sind die Ziele unverändert:
  • Modulares Angebot, denn nicht jeder Winzer benötigt alle Leistungen. Es ist z. B. möglich,
    • nur die Trauben pressen zu lassen und den Most für den eigenen Ausbau abzuholen oder bringen zu lassen,
    • nur den füllfertigen Wein zu bringen, um die sterile Abfüllung ausführen zu lassen oder
    • die abgefüllten Flaschen anzuliefern, um die Etikettierung mit Selbstklebe-Etiketten sowie die Flaschenlagerung zu nutzen.

  • Altersbedingte Reduzierung der kellerwirtschaftlichen Arbeiten für Winzer, welche zwar noch gerne im Weinberg arbeiten und auch weiterhin ihre Kunden bedienen möchten, jedoch keine Investitionen im Keller mehr leisten wollen.
    Vorteile:
    • Presse, Pumpen etc. können verkauft werden
    • Der Platz für diese Gerätschaften steht für eine anderweitige Verwendung zur Verfügung
    • Arbeitswirtschaftliche Entlastung (Ihre Arbeit endet z. B. Mitte August mit der Abschlußspritzung und beginnt erst wieder mit dem Rebschnitt!)
    • Mit Sicherheit marktkonforme Weine durch Garantie der amtlichen Prüfungsnummer (bei entsprechendem Gesundheitszustand der Trauben im Herbst)
  • Rotwein-Bereitung für Winzer, die weder die Technik noch das Know how besitzen, um Ihre
    Kunden im erweiterten Maße zufrieden zu stellen.

  • Versektung/Verperlung (Secco) für die Erweiterung und den Erhalt der Attraktivität Ihres
    Angebotes



Effizienz durch Logik
Die gebäudliche Ausrichtung richtet sich nach der Abfolge der Arbeiten:
- Trau
benannahme und Mostverarbeitung
- Keller für konditionierte Gärung und Weinausbau
- Abfüllung und Ausstattung
- Klima-optimiertes Flaschenlager (Temperatur, Luftfeuchtigkeit)
Durch aufeinander abgestimmte Arbeitsabläufe setzen wir Mensch und Maschine äußerst wirtschaftlich und schonend ein.

(Stand: 07.04.11)